Skip to main content

24 Ergebnisse für

« Archiv: 2015 »


Dr. Michael Conradt gestorben – Ein Nachruf

„Der Tod ist groß. Wir sind die Seinen lachenden Munds. Wenn wir uns mittem im Leben meinen, wagt er zu weinen mitten ins uns.“ – Rainer Maria Rilke „Nun instrumentalisieren Sie man nicht gleich alles! Lassen Sie sich doch erst mal selbst drauf ein!“ Ich weiß noch, wie ich leicht angesäuert dachte, na, das kann…

Artikel lesen

Ich freue mich sehr über den Liebster-Blog-Award

Überraschung gelungen! Ich habe mich sehr über meine  Nominierung zum “Liebster Award” durch Frau Dr. Martina Nohl, Veränderungscoaching für Professionals gefreut.  Was ist der „Liebster Award“ ? Diese Auszeichnung wird von einem Blogger zum nächsten weitergereicht und ist eine Wertschätzung für dessen Arbeit, Artikel, Denkanstöße, Wissensvermittlung, was immer ihn oder sie auszeichnet. Dies sind die…

Artikel lesen

Kolumne: Von Heimat und Ferne, Reisegedanken – Gedankenreisen

Lebenskunst-Facetten – Von Heimat und Ferne, Reisegedanken – Gedankenreisen Sehnsucht wonach? „Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung, die der Reisende nicht ahnt.“ Warum, weiß ich auch nicht, aber dieser Spruch des Religionsphilosophen Martin Buber taucht so zuverlässig wie der Kopf des Haubentauchers aus dem Wasser in meinem Kopf auf, sobald es um Urlaub, Reisen, Wegfahren geht.…

Artikel lesen

Kolumne: Lieblingsklamotten oder Von Tchibo-Jacken und anderen Peinlichkeiten

Lebenskunst-Facetten Die Last und Lust mit Lieblingsklamotten  – Von Tchibo-Jacken und anderen Peinlichkeiten Es gibt Kleidungsstücke, von denen kann ich mich nicht trennen. Sie sind mir sozusagen an Herz und Leib gewachsen. Eins dieser Lieblingsteile, eine schlichte, wärmende Sportjacke, stammt noch aus der guten alten Zeit, als Tchibo noch Qualität statt Quantität anbot. Herbstens wie…

Artikel lesen

2 Min. Frühlingsfreude: Now is the Month of Mayen

Heute morgen hörte ich eins meiner Frühlingsfröhlichmachlieder  auf WDR3: Now is the Month of Mayen… hier die Version mit Text; hier die von den King’s Singers. The Month of Mayen. Einen schönen 1. Mai 2015 wünsche ich allen Leserinnen und Lesern.

Artikel lesen

Lebenskunstregeln: Dramatisch schnell lebensverbessernd

Was hilft, Beziehungen und Leben dramatisch und schnell zum Guten zu verändern? Lebenskunstregeln und Haltungsänderungen! Ich habe bewusst das Wort dramatisch gewählt. Warum? Weil viele Menschen sich in einer dramtischen Innenlage befinden, wenn Sie zu mir ins Coaching kommen. Ein Drama erzählt eine (Lebens)Geschichte, die nicht gut ausgeht. Etwas von elemenarer Bedeutung passiert – und…

Artikel lesen

Ostern – Gedanken einer Nicht-mehr-Gläubigen

„Der Kluge mischt eins mit dem andern: Er hofft nicht ohne Zweifel und zweifelt nicht ohne Hoffnung.“ – Seneca Wie stolz war ich als kleines katholisches Landmädel, wenn ich mir die ohnehin spärlich geschenkten Süßigkeiten in der Fastenzeit versagt hatte. Wie gerne hatte ich selbst die Gründonnerstags- und Karfreitags-Liturgien, die ewig und drei Stunden dauerten.…

Artikel lesen

Kolumne: Geduld oder Ungeduld? Von halbweisen Tugenden.

Lebenskunst-Facetten Von Träumen und halbweisen Tugenden – Geduld oder Ungeduld, das ist hier die Frage! „Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.“ – Dante Alighieri Heute falle ich mal ungeduldig mit der Tür ins Haus: Finden Sie, dass Geduld eine Tugend ist? Immer? Bei mir löste…

Artikel lesen

Schöpferin sein oder Auflösung der Einseitigkeit

Erstmals gewinnt ein Lyriker den Leipziger Buchpreis: Jan Wagner erhält die renommierte Auszeichnung für seinen Band „Regentonnenvariationen“. Ermutigt mich doch gleich, ein eigenes Werk ins wordwideweb zu stellen. Gedichte sind Verdichtungen. Meins verdichtet meinen meinen Blobparaden-Beitrag „Think twice. Feel twice. Warum ich für Emotion plus Verstand plädiere.“ Schöpferin sein  oder Auflösung der Einseitigkeit Ich schöpfe…

Artikel lesen

Think twice. Feel twice. – Warum ich für Emotion plus Verstand plädiere

„Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.“ – Paul Watzlawick Dies ist mein Beitrag zur Blogparade „Emotion schafft mehr Wert“ , zu der mich Herr Stockhausen von der Manufaktur Wachstum eingeladen hat. Zum Thema Emotionen haben ich in diesem Blog schon Unmengen geschrieben, lautet meine Botschaft doch: Entschieden…

Artikel lesen