5 Fragen zum Jahreswechsel

print

„Man sollte von Zeit zu Zeit von sich zurücktreten – wie ein Maler von seinem Bilde.“ – Christian Morgenstern

Wenn Sie mit Malerblick – oder einem Alexander-Gerst-Satellitenblick – auf sich und das vergangene Jahr zurückblicken, was hat es Ihnen gebracht oder genommen? Fünf Anregungen:

1. Wofür bin ich von Herzen dankbar?
2. Was habe ich im letzten Jahr begriffen/erkannt/gelernt: über mich, andere, das Leben selbst?
3. Wer und was gab mir Halt?
4. Welche Momente gehörten zu den schmerzlichsten – und WIE habe ich sie bewältigt?
5. Welche Momente gehörten zu den allerschönsten?

Ein glückendes und beglückendes Jahr 2019 wünscht allen treuen Leserinnen und Lesern
Maria Ast